WDR startet interaktives Online-Programm

WDR startet interaktives Online-Programm

Ort/Quelle
Bonn/rh

Das Online-Radio-Angebot 1LiveKunst entfällt beim WDR zwar, aber eine Absage an das Radio im Internet ist diese Entscheidung nicht. Ab morgen startet mit „Mein WDR Radio.de“ ein interaktives Angebot.

Drei Onlineradio-Angebote gesteht der neue Rundfunkstaatsvertrag den öffentlich-rechtlichen Programmanbietern zu. Das ist nicht viel und muss deshalb besonders intelligent genutzt werden.

Gegenüber reinHÖREN stellt der Westdeutsche Rundfunk in Köln klar, dass die Einstellung von 1Live Kunst nicht als Rückzug aus Onlineradio-Angeboten verstanden werden dürfe. So bleibt der Kinderradiokanal erhalten. Neu hinzu kommt ein Streamingangebot mit dem Titel „1Live Freundeskreis“ und „Mein WDR-Radio.de“.

Das neue Angebot „Mein WDR Radio.de“ erlaubt eine individuelle Zusammenstellung von Musikinhalten nach Genre und gewünschten Wortinhalten. Zum Start am 29.5.2009 können WDR2Klassik-Hörer ihr Programm im Internet per Mausklick zusammen bauen. Zur Wahl stehen klassische Musik mit aktuellen Beiträgen aus Politik und Wirtschaft oder klassische Musik mit Beiträgen zu den Themen Wissenschaft und Bildung Mein WDR Radio mit klassischer Musik ist aber erst der Anfang. Der WDR verspricht, mit diesem individualisierbaren Programm-Angebot die Musik- und Informationskompetenz der sechs bestehenden Hörfunkwellen nutzbar zu machen.