DAB+

In dieser Rubrik werden DABplus-Radios aller Preisklassen vorgestellt, teilweise auch getestet. Bei einer Anschaffung ergibt sich daher ein idealer Überblick.
Digital Audio Broadcasting plus enthält eine effiziente Audiokomprimierung mittels MPEG-4 HE AAC V2, dem sog. AAC+.

Private Programmanbieter entscheiden sich für DAB+ in Frankreich

Foto: skeeze/pixabay.com, CC0

Die großen französischen Privatradiogruppen M6 (RTL, Fun Radio, RTL2), Lagardère (Europe 1, Virgin Radio, RFM) und NextRadioTV (RMC, BFM Radio, BFM Business) setzen auf den digitalen Radiostandard DAB+. Zusammen mit weiteren Veranstaltern haben sich die Anbieter mit ihren Programmen für die beiden nationalen DAB+-Multiplexe beworben.

EU-Parlament beschließt Digitalradio-Pflicht für Neuwagen

Foto: Daniel von Appen/Unsplash

Am 14. November 2018 hat das Europäische Parlament für die Übernahme des neuen „European Electronics Communication Codes“ (ECC) gestimmt. Demnach müssen Autoradios in Neuwagen künftig neben UKW den digitalen terrestrischen Radioempfang ermöglichen, beispielsweise DAB+ empfangen.

Multiroom-fähiges Hybridradio für Internetradio, DAB+ und UKW

Revery R4, Quelle: Sangean

Ein Gerät für alle Empfangswege und alle Räume: Mit dem Revery R4 (WFS-58) bringt Sangean erneut einen echten Alleskönner mit integriertem Batterieladegerät auf den Markt. Das Hybridradio bietet mit dem Empfang von DAB+ und UKW, über 15.000 Stationen per Webradio und Bluetooth-Streaming nicht nur ein Maximum an Programmvielfalt. Dank der Multiroom-Fähigkeit kann es auch praktisch zur Audio-Versorgung im ganzen Haus eingesetzt werden – für echtes Home-Streaming-Feeling sogar beim Empfang von UKW und DAB+.

DAB+ kommt in Europa an

Immer mehr Länder in Europa entscheiden sich für DAB+ und starten mit dem Roll-Out neuer digitaler Programme. Dort, wo DAB+ bereits etabliert ist, hat die Programmvielfalt in den letzten Monaten deutlich zugelegt. Für die Hörer bedeutet das: mehr Vielfalt und klarer, digitaler Empfang. In einigen Ländern ist der Anteil am digitalen Hören im Vergleich zum analogen Empfang bereits so hoch, dass sie den vollständigen Umstieg auf DAB+ planen. Norwegen hat vor zehn Monaten das landesweite analoge Netz abgeschaltet.

Radio-Baustein für die HiFi-Anlage

VR-Radio IRS-710, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Von VR-Radio gibt es einen neuen Radio-Receiver für DAB+, Internet-Radio und UKW. Er ist unter der Bezeichnung IRS-710 im Handel erhältlich. Damit lässt sich die HiFi-Anlage leicht erweitern und auf den Stand der Technik bringen. Die Wiedergabe von Musik aus nahezu jeder Quelle ist möglich.

Der Tuner von VR-Radio empfängt neben Internetradio auch klassische UKW- und digitale DAB+-Sender. Die Vielfalt des Internet-Radios ermöglicht einen Zugriff auf mehr als 30.000 Stationen und Podcasts aus aller Welt.

Neues digitales DAB+/UKW-Taschenradio

VR-Radio DOR-230, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Das neue Taschen-Radio von VR-Radio empfängt UKW- und vor allem digitale DAB+-Sender. Dank automatischem Suchlauf hört man alle Sender immer in bester Qualität.

Auvisio-Transmitter für DAB+ im Auto

Auvisio FMX-610.dab, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Der flexible Mini-DAB+-Empfänger mit Transmitter macht den Empfang von digitalem Radio jetzt auch bei alten Autoradios oder HiFi-Anlagen möglich. Damit lässt sich etwa ein vorhandenes UKW-Autoradio oder eine herstellerseitig verbaute Anlage leicht und kostengünstig erweitern.

Lokalradio baut Marktanteil in Bayern aus

Nach den Ergebnissen der Funkanalyse Bayern 2018 erreichen die bayerischen Lokalradio-Programme an einem durchschnittlichen Werktag 29,2 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern und damit täglich mehr als 3,2 Mio. Hörer. Der Sender Antenne Bayern kommt mit einer Tagesreichweite von 28,4 Prozent auf gut 3,1 Mio. Hörer.

Von den Programmen des Bayerischen Rundfunks erzielt Bayern 1 an einem durchschnittlichen Werktag eine Tagesreichweite von 29,5 Prozent, Bayern 3 erreicht 22,4 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern.

Xoro-Radio mit DAB für unterwegs

Xoro DAB 120, Quelle: MAS Elektronik AG

Das kompakte DAB+-Radio Xoro DAB 120 tritt die Nachfolge des beliebten Xoro DAB 100 an und ist ab sofort in Weiß und Schwarz erhältlich.

Mit seinen kompakten Abmessungen passt das Gerät in jede Tasche oder jeden Rucksack. Dank des optionalen Akku-Betriebs können Lieblingssender jederzeit und überall in glasklarer rauschfreier DAB+-Soundqualität gehört werden. Über den Anschluss eines Kopfhörers kann dem Radioprogramm gefolgt werden, ohne die Umgebung zu stören.

Unterbau-WLAN-Küchenradio mit Alexa

Pearl-Unterbauradio mit Alexa. Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Mit dem neuen Radio kommt nicht nur Musik in die Küche, es ist auch eine Interaktion über eingebaute Mikrofone möglich, sofern man über einen Amazon-Account verfügt. Damit beantwortet das Radio Fragen oder erinnert an Termine.

Das Radio bietet die volle Programmvielfalt von Digital- und UKW-Radio. Per Knopfdruck wechselt man zwischen DAB+- und UKW-Radio. Das Display informiert über Titel, Interpret oder Genre; auch die neusten Nachrichten können darüber abgelesen werden.