WLAN-Webradio

In dieser Rubrik werden Internetradios aller Preisklassen vorgestellt, teilweise auch getestet. Bei einer Anschaffung ergibt sich daher ein idealer Überblick.

Neuer High-end-Netzwerkplayer von Marantz

Oben der Netzwerk-SACD-Player SACD 30n, Quelle: Sound United

Der Netzwerk-SACD-Player SACD 30n wurde nach Angaben von Marantz  getreu der Mission des Markenbegründers Saul B. Marantz, dem Zuhörer die Originalaufnahme so nahe wie möglich zu bringen, in dreijähriger Entwicklungszeit von Meisterhand entworfen. Das Gerät wird mit großer Sorgfalt im japanischen Shirakawa hergestellt. Die überarbeitete Designsprache des Gerätes soll eine Neuinterpretation der unverkennbaren Gestaltungselemente der legendären Marantz-Produkte der 50er, 60er und 70er Jahre darstellen.

DAB+-Radios von Kathrein

DAB+ 1 mini. Quelle: Kathrein

Kathrein möchte am wachsenden DAB-Markt teilhaben und startet mit drei unterschiedliche Modelle für den mobilen sowie stationären Einsatz. Der Anbieter will mit seinen Geräten anspruchsvolle Hörer ansprechen.

Neues Netzwerk-Musiksystem Denon CEOL-N11DAB

Denon CEOL-11DAB, Foto: Sound United

Das neue Musiksystem CEOL-N11DAB baut auf dem Erfolg vorangegangener Versionen auf und kommt jetzt zusätzlich mit DAB+-Radio daher. Der recht beeindruckende Funktionsumfang wird damit weiter ergänzt: Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant gehören ebenso dazu wie „HEOS Built-in“ für nahtloses Multiroom-Streaming. Für Musik in jedem Raum kann das HiFi-System über die HEOS-App mit mehreren Denon-Home-Lautsprechern gekoppelt werden.

Exklusiver Alleskönner von Sangean

Der neue Alleskönner.  Quelle: Sangean

Mit dem Revery R10 erweitert der Sangean sein Portfolio der maximal konnektiven All-in-one-Tischgeräte im Premium-Segment. Ausgelegt ist das DDR-75BT mit allen gängigen Schnittstellen, was Musikfans heute aus der DAB+, UKW oder IP-/CD-/SD-Welt nutzen.

Neuer Tuner für die HiFi-Anlage

VR-Radio IRS-695.cd, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Ein neuer Tuner von VR-Radio erweitert die eigene HiFi-Anlage so, dass man von so gut wie jeder Audioquelle Musik hören kann. Radio-Empfang per Internet, DAB+ und UKW sind ebenso möglich wie Musikstreaming. Auch ein CD-Player ist mit an Bord.

Grenzenloses Musikvergnügen erleben – ob per Digital- oder Internetradio, Streaming per Netzwerk oder Bluetooth, von CD, USB-Stick oder MP3-Player, verspricht der Hersteller mit seinem neuen Modell für die HiFi-Anlage zu Hause.

Mehrzweck-Streamer von Sangean

Fusion 600 - Ein Radio für alle Fälle. Quelle: Sangean

Ein Gerät, das alles kann: Das Fusion 600 (WFT-3) von Sangean will eine zeitgemäße Radionutzung mit Musik-Streaming im Heimnetz vereinen. Es beherrscht die Wiedergabe von linearem Radio-Hören von UKW, DAB+ und Internetsendern ebenso wie das Streaming von Musikdateien über drahtlose und drahtgebundene Netzwerke.

Neues VR-Internetradio

VR-Radio IRS-350.bt, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Mit dem Stereo-Internetradio IRS-350.bt von VR-Radio hört man seine Lieblingsmusik, ob Radio aus der ganzen Welt oder eigene Songs von PC und Smartphone. Die Bedienung erfolgt per Fernbedienung oder via Smartphone-App.

Die Vielfalt des Internet-Radios mit mehr als 15.000 Radioprogrammen lässt sich mithilfe des neuen VR-Radios einfach in die Wohnung holen – ohne laufenden PC. Fünf Lieblings-Sender lassen sich auf Wunsch als Favoriten speichern.

Mikro-HiFi-Anlage mit Qi-Induktion

Mikro-Hi-Fi-Anlage MIC500IWF, Quelle: Thomson

Thomson verspricht mit der MIC500IWF eine HiFi-Anlage, die „kompakt und elegant“ ist. Das „futuristische Gerät“ soll durch eine außerordentliche Klangqualität sowie den Zugang zu sämtlichen Musik- und Radioquellen über Internet, WLAN, Bluetooth, CD, UKW, DAB+ und USB begeistern.

Stereo-Vollverstärker mit Musik-Streaming

Vollverstärker Marantz PM7000N, Foto: Sound United

Marantz hat seinen Hi-Fi-Vollverstärker PM7000N mit Musik-Streaming angekündigt. Der Zugriff ist auf Amazon Music (HD), Spotify (Premium und Free), TIDAL, Deezer oder auf lokale Musikbibliotheken möglich. Der Verstärker unterstützt die Wiedergabe von Hi-Res-Audiodateien, verfügt über eine Phonovorstufe und soll für den wahren Musikliebhaber konzipiert sein.

Internetradio im Fernseh-Receiver

Auvisio DCR-200, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Der 3in1-Digital-Receiver kann digitales Fernsehen über Kabel und DVB-T2 empfangen, aber ebenso Internetradio wiedergeben.

Digitaler TV-Empfang ist per Kabel und Antenne möglich, je nach Sender in Auflösungen bis Full-HD. Der Receiver besitzt einen HDMI- und SCART-Anschluss, sodass die Wiedergabe auf fast jedem Fernseh-Gerät möglich sein sollte.