Chii Waaha Ohuu, Schaii hi Ohu

(06.12.2008/Berlin/rh) Die Funkausstellung ist laut, verflixt laut. Showbühne, Animation, und laute Boxen all über all. Wohl dem, der einen ruhigen Standplatz hat. Größer, schneller, lauter. Lautsprecher für MP3-Player wachsen in China besonders schnell, aber auch gewaltige Lautsprecher mit 87 Schallwandlern und 140 Liter Gehäusevolumen scheinen nicht tot zu kriegen. Und so dröhnen die Bässe scheppernd durch die Hallen und manche Stände, abseits der etablierten Glitzerwelt sind vollgestopft mit billigsten Funier-Lautsprechern im Wurzelholzlook.

OEM-DAB

(11.12.2008/Berlin/rh) DAB_Radio_Dunlop1.jpg Natürlich gibt es Hersteller, die auf der Funkausstellung die Chance nutzen, ihre neuen DAB-Produkte für den deutschen Markt zu präsentieren. Doch ein Blick auf die OEM-Anbieter lohnt sich dieses Jahr unbedingt. DAB-Radios gibt es dort in Hülle und Fülle.

Gut gespart

(08.12.2009/DAB-Gerätetest: Car-Audio-System) roadstar.jpg Wer was Gutes haben will, der muss schon etwas mehr ausgeben, heißt es. Die Auto CD-Radio-Kombi Roadstar CD 200 DAB mit Empfangsteil für UKW, DAB Band III und L-Band ist hingegen im Handel für unter 200 Euro zu bekommen. Ob das reicht?

Silberwelle für DAB-Surfer

(03.12.2008/DAB-Gerätetest: Tischradio) Sony XDR-S1 Eines muss ja man dem neuen tragbaren XDR-S1 von Sony lassen: Es ist eines der wenigen Radios, die mit einem kompletten Bandbereich aufwarten können. FM, MW, LW, DAB Band III und L-Band - da bleiben keine Wünsche des Radiohörers offen. Im Übrigen: ein ordentliches, solides Radio ohne besondere Höhen und Tiefen.

Das Wunder von der Saar

(06.12.2008/Saarbrücken/rh) rauber180.jpg Am Mittwoch (13.7.05) fand sich eine überschaubare Schar DAB-freundlicher Fachhändler und Radiomacher in der Kongresshalle Saarbrücken zusammen, um einen Plan auszuhecken, das Digital Radio an der Saar populär zu machen. Es grenzte an ein Wunder, nach vergeblichen L-Band-Ausschreiben im Saarland werden Anfang September gleich sieben neue Programme im Raum Saarbrücken, Völklingen, Saarlouis das DAB-Programmangebot bereichern.

Musikbox mit Radiovielfalt

(10.03.2012/rh) Photo NOXON Audio.jpg Noxon Audio bringt die Vielfalt des Internet-Radios und komplette Musikarchive vom eigenen Rechner drahtlos über WLAN zu jedem Audiosystem im eigenen Heim oder unmittelbar über ein aktives Boxensystem zu Gehör. Wer es einmal in den Fingern hatte, wird süchtig. Das Muss-ich-haben-Gefühl ist dann nur schwer zu unterdrücken.  

DRM-DAB-Kombi-Chip schon fertig

(06.12.2008/rh) RS 500 /Foto: RadioScape Nachdem Texas-Instruments und RadioScape erst im Juni bekannt gegeben haben, bei der Entwicklung eines universellen Empfangschipsatz für DRM und DAB kooperieren zu wollen, soll der neue Zauber-Chipsatz nun schon weitgehend fertig sein. Der Alleskönner mit der Bezeichnung RS 500 wird als Prototyp schon bald zu sehen sein, die Serienfertigung könnte noch dieses Jahr anlaufen.

Schluss mit Analog bis 2012

(06.12.2008/rh) Europa-Puzzle /Photo: European Community Die Europäische Kommission hat die Mitgliedstaaten aufgefordert, den Übergang vom analogen zum digitalen Rundfunk dringend zu beschleunigen. Der digitale Rundfunk bietet bessere Bild- und Tonqualität, besseren Empfang mit tragbaren und mobilen Geräten, mehr Fernseh- und Hörfunkprogramme sowie bessere Informationsdienste.

Sangean DDR-203

(30.11.2008/DAB-Gerätetest: Tischradio) Sangean DDR-203 Mit dem Sangean DDR-203 hat Sangean ein vielseitiges Tischradio für DAB und UKW im Programm. Im schwarzen Pianolack wirkt das schnöde brikettförmige Radio reichlich rausgeputzt, aber doch wie ein normales Radio. Das ist schon ein wenig Erholung von den neuzeitlichen Designexperimenten. Das Datenblatt verspricht hingegen modernste Technik. Was steckt drin, im kleinen Schwarzen? 

Programmvielfalt pur

(10.03.2012/rh) /Foto: Finepass Der Finepass FSR-5000 TDR TWIN CI musste sich ein Jahr lang als Ablösung gleich zwei analoger Satellitenreceiver behaupten: ein High-end-Gerät von Nokia sowie ein lieb gewonnener ADR-Receiver von Lemon für das Radiohören. – Er hat es geschafft.