UKW-Abschaltung in 2024?

UKW-Abschaltung in 2024?

Ort/Quelle
Bern/RH

Ab 2020 sollen Radio-Programme in der Schweiz nur noch digital verbreitet werden - 70 Programme via DAB+ sind vorgesehen. Und die letzten UKW-Sender sollen im Jahr 2024 vom Netz genommen werden.

Vereinbart auf das Vorgehen haben sich die öffentlich-rechtliche SRG zusammen mit den privaten Radioveranstaltern des Verbands Schweizer Privatradios (VSP), der Union Radios Régionales Romandes (RRR) und die Union nicht-kommerzorientierter Lokalradios (UNIKOM).

Die Vereinbarung sieht massive Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen aller Beteiligten vor. Die Kosten werden dabei anteilig der Reichweitenverhältnisse der beteiligten Partner aufgeteilt. Die SRG übernimmt zwei Drittel, die übrigen Veranstalter ein Drittel der Kosten. Im Jahr 2019 soll die Nutzung digitaler Radios dann bei 68 Prozent liegen.

Bedingung ist allerdings, dass das Stimmvolk am 14. Juni der Revision des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG) zustimmt. Andernfalls scheitert das Vorhaben. Bis dahin trägt die SRG sämtliche Kosten und Risiken.