UKW (RDS)

Ultrakurzwelle

Neues HiFi-Premium-System

HiFi-Premium-System SC-PMX802 in Silber. Quelle: Panasonic Deutschland

Panasonic präsentiert mit dem neuen SC-PMX802 ein kompaktes HiFi-System, das besonders vielseitig ist: Neben klassischen Quellen wie UKW, DAB+ und CD-Player besitzt das Micro-System einen voll ausgestatteten Netzwerkplayer. Internet-Radio Bluetooth und Streaming-Dienste sind genauso an Bord wie Apple Air Play 2 und Google Chromecast, sodass mit weiteren kompatiblen Geräten sogar ein Multiroom-System realisiert werden kann.

CD-Radio-Klassiker neu aufgelegt

Das RX-D552 aus der neuen RX-D500-Serie. Quelle: Panasonic Deutschland

Panasonic erweitert mit der RX-D500-Serie sein Radioangebot mit integriertem CD-Player. Im Retrodesign sollen die neuen Geräte vor allem Radiofans ansprechen, die ihre CD-Sammlung hören möchten.

Gute Empfangseigenschaften in schlichtem Radio

Unprätentiös: Das Techniradio 3. Foto: Niels Gründel

Das preiswerte Radio namens „Techniradio 3“ von Technisat ist ein preiswertes, tragbares Mono-Modell mit DAB+- und UKW-Empfang.

Das Radio ist klein, leicht, steht aber dennoch erstaunlich gut. Die Druckpunkte der Bedientasten sind gut, eigentlich zu gut, denn das birgt auch einen Nachteil mit sich: Eine einhändige Bedienung ist wegen des geringen Gewichtes des Radios kaum möglich, außer man umklammert das Gerät einhändig von oben, weil es andernfalls umzufallen droht. Eine beidhändige Bedienung dürfte daher wohl die Regel sein.

Micro-Stereoanlage für volle Musikvielfalt

Auvisio IRS-550.cd, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Auvisio hat eine preiswerte Kompaktanlage unter dem Namen IRS-550.cd auf den Markt gebracht, die den Empfang von DAB+- und UKW-Radio ebenso ermöglicht wie die Wiedergabe von CD oder via USB und das Streamen von Musik. 

Per Internet empfängt man weltweite Webradios. Über DAB+ und UKW hat man außerdem die volle Auswahl aus allen deutschlandweiten sowie lokalen Radiosendern. Da bleibt sicher kein Musikwunsch offen.

Außergewöhnliches Stereo-Kombiradio Bennett & Ross Skanderborg

Bennett & Ross IDA-1 Skanderborg

„Bennett & Ross“ klingt nach einem altehrwürdig eingesessenen Traditionsunternehmen und „Skanderborg“ nach einem dänischen Möbelstück eines schwedischen Möbelhauses. Beides passt eigentlich nicht so recht zusammen und so stammt das Radio auch vom Musikhaus Kirstein aus Schongau, hergestellt in China.

Mobiles Digitalradio mit DAB+ und UKW

VR-Radio DOR-225, Quelle: PEARL.GmbH/www.pearl.de

Immer und überall den Lieblingssender hören. Dank optionalem Batteriebetrieb ist das Radio auch praktisch für unterwegs – egal ob beim Camping oder auf der Berghütte. Das Gerät dient via Bluetooth zudem als Lautsprecher für das Smartphone.

Per DAB+ empfängt man die meisten Radiosender deutschlandweit in bester digitaler Qualität; analoges UKW ist noch zusätzlich verbaut. Insgesamt lassen sich bis zu 30 Sender zum schnellen Abrufen als Favoriten speichern.

DAB+-Radios von Kathrein

DAB+ 1 mini. Quelle: Kathrein

Kathrein möchte am wachsenden DAB-Markt teilhaben und startet mit drei unterschiedliche Modelle für den mobilen sowie stationären Einsatz. Der Anbieter will mit seinen Geräten anspruchsvolle Hörer ansprechen.

Neues Netzwerk-Musiksystem Denon CEOL-N11DAB

Denon CEOL-11DAB, Foto: Sound United

Das neue Musiksystem CEOL-N11DAB baut auf dem Erfolg vorangegangener Versionen auf und kommt jetzt zusätzlich mit DAB+-Radio daher. Der recht beeindruckende Funktionsumfang wird damit weiter ergänzt: Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant gehören ebenso dazu wie „HEOS Built-in“ für nahtloses Multiroom-Streaming. Für Musik in jedem Raum kann das HiFi-System über die HEOS-App mit mehreren Denon-Home-Lautsprechern gekoppelt werden.

Exklusiver Alleskönner von Sangean

Der neue Alleskönner.  Quelle: Sangean

Mit dem Revery R10 erweitert der Sangean sein Portfolio der maximal konnektiven All-in-one-Tischgeräte im Premium-Segment. Ausgelegt ist das DDR-75BT mit allen gängigen Schnittstellen, was Musikfans heute aus der DAB+, UKW oder IP-/CD-/SD-Welt nutzen.

DAB+-Informationskampagne bereitet UKW-Ausstieg vor

Mit UKW in der Schweiz ist bald Schluss. Foto: Donna Rodgers/Pixabay, CC0

Digitales Radio über DAB+ setzt sich immer mehr durch. Spätestens Ende 2024 werden die UKW-Frequenzen in der Schweiz abgeschaltet. Um die Bevölkerung auf den Umstieg zum digitalen Radioempfang vorzubereiten, hat das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) eine neue DAB+-Informationskampagne lanciert.