Sagemcom präsentiert DABplus-Radios

Sagemcom präsentiert DABplus-Radios

Ort/Quelle
Bonn/rh

Der französische Elektronikkonzern Sagemcom ist bislang nur mit Internetradios in Erscheinung getreten. Jetzt präsentieren die Franzosen zwei kompakte DABplus Radios.

Das HL 40 markiert den Einstieg ins Digitalradio. Das kompakte Radio soll sich durch extrem einfache Bedienung auszeichnen, verfügt über Weck- und Schlaffunktion und lässt sich auch mit Batterien betreiben. Neben DAB/DABplus-Empfang ist auch ein UKW-Empfangszweig integriert. Nach Angeben von Bayern Digitalradio soll das Sagemcom jetzt HL 40 für 69,95 Euro in den Handel kommen.

Mit dem gleichen Gehäuse in anderer Farbgebung präsentiert sich das Sagemcom HM 40 als Schwestermodell. Die technischen Daten legen nahe, dass das Gerät auf den Akkubetrieb spezialisiert ist, weil eine Akkuladefunktion benannt wird. Ferner wird die Ausstattung durch eine Time-Shift-Funktion ergänzt. Dahinter verbirgt sich ein Zwischenspeicher, durch den die Radiowiedergabe gestoppt und später an der Unterbrechungsstelle zeitversetzt fortgeführt werden kann. Zudem weist das Datenblatt auf eine Beteiligung des französischen Lautsprecherspezialisten Cabasse bei der Optimierung der Audiowiedergabe hin. Der Elektronikversender Conrad führt das Modell für 109 Euro. Bei Völkner liegt es knapp unter 100 Euro.

Sagemcom ist mit den Radios auch für einen DAB-Start in Frankreich gerüstet. Während man sich noch darüber streitet, ob Digitalradio in der Norm DAB+ oder der technischen Abwandlung DMB-R an den Start gehen soll, vermerkt Sagemcom, dass beide Übertragungsvarianten unterstützt werden.