WLAN-Webradio

In dieser Rubrik werden Internetradios aller Preisklassen vorgestellt, teilweise auch getestet. Bei einer Anschaffung ergibt sich daher ein idealer Überblick.

Neuer Chumby

Der neue Chumby ist da: Über WLAN lädt Chumby 8 mehr als 1500 Apps aus dem Internet. So wird er in der Küche zum Pandora-Radioempfänger, am Bett zum Flickr-Bilderrahmen und auf dem Schreibtisch zum Twitter-Monitor. Das Gerät kann über Amazon aus den USA oder aus der Schweiz bezogen werden.

Immer mehr digital

Die Zahl der Menschen, die sich dem digitalen Radio zuwenden, steigt in Großbritannien immer weiter an. Im letzten Jahr hat Radio Joint Audience Research einen Zuwachs von 10,7 % gemessen. Dabei wird Radio vor allem via DAB gehört: 63,8 % der Sendeminuten entfallen darauf, gefolgt vom Radiohören über Digitalfernsehen und das Schlusslicht bilden die Radiostationen im Internet.

Ausgefallen und schräg - hörenswert

Couleur 3 ist ein öffentlich-rechtliches Hörfunkprogramm der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) mit Studios in Lausanne. Das werbefreie, Französisch-sprachige Programm richtet sich an eine jugendliche Zielgruppe, wobei Pop-und Rock-Musik nur einen Teil des Programms einnimmt. Bei der Musikauswahl finden eidgenössische und französischsprachige Bands besondere Berücksichtigung.

Webradio-Tablet: Mit Android ins Netz

Mit dem ARCHOS 35 Home Connect, steht demnächst ein Android-basiertes Webradio für zu Hause in der Ladestation.

Noxon iRadio300: Verbindung unterbrochen

Die Firma Terratec, respektive die aus ihr hervorgegangene Firma Noxon, darf sich auf die Fahne schreiben, das WLAN-Internetradio in Deutschland salonfähig gemacht zu haben. Mit den iRadio 300 präsentiert Noxon sein aktuelles Einstiegsmodell. Taugt es wieder zur Klassenreferenz?

Mops: Mikro-Broadcasting aus Bratislava

Mops ist ganz schön dreist. Sendet stundenweise schon mal Musik eines Künstlers und avanciert so zum Geheimtipp. Derartige Etiketten sorgen für steigende Hörerzahlen und lassen die Server ausfallen. Empfangserfolge bieten die Tagesstunden bis 15 Uhr.

Marantz: Premium-AV-Receiver gehen ins Netz

Marantz erweitert seine Premium-AV-Receiver Line mit SR7005 und AV7005 um zwei weitere Gerät mit Netzwerkfähigkeit und Airplay. Die beiden Design-Receiver SR6006 und SR5006 könenn ganz selbstredend auch Internetradio empfangen.

Neue Micro-Anlage von Pure: Sirocco 550

Pure hat eine neue Micro-HiFi-Anlage namens Sirocco 550 mit Internetanschluss, Digitalradio, UKW, CD und iPod/iPhone-Dock vorgestellt. Der Stereosound der Anlage mit einer Leistung von 80 Watt (RMS) soll ideal für das Wohnzimmer sein.

Es ist das achte Mitglied der wachsenden Familie an Produken von Pure mit Internetanschluss, das eine WLAN-Verbindung nutzt, um das Streaming der digitalen Musiksammlung von einem WLAN-fähigen Computer oder Medien-Server aus zu ermöglichen. 

NAD Netzwerk Audio Player mit DAB+

NAD präsentiert mit dem C 446 einen Netzwerk-Musikplayer, der auch als Internetradio und DABplus-Tuner eine gute Figur machen soll.

WLAN-Sniffer als Minianwendung

Die Frage, ob der WLAN-Empfang gestört sein kann, beantworten so genannte WLAN-Sniffer. Die Firma Xirrus bietet einen solchen Schnüffler als kleine Minianwendung für XP, Vista, Windows 7 und MAC OS an.