Erstes Design-Radio von Albrecht

Erstes Design-Radio von Albrecht

Ort/Quelle
Dreieich/Alan

Mit dem Albrecht DR 900 will sich Alan Electronics an Freunde von Design-Radios wenden. Überzeugen soll eine klare Formensprache und hochwertige Materialien wie gebürstetes Aluminium und Lochblechoptik.

Für die Gestaltung wurde eigens der Produktdesigner Rüdiger Bachorski verpflichtet. Bachorski freut sich über die erreichte Auszeichnung beim Innovationspreis „Plus X Award 2013“: „Das Albrecht DR 900 soll in jeder Hinsicht etwas Besonderes sein: Deshalb haben wir auf eine klare und übersichtliche Formgebung sowie fein ausgearbeitete Details, intuitiv verständliche Bedienbarkeit und hochwertige Materialien geachtet. Die Auszeichnungen sind das beste Zeichen, dass uns dies gelungen ist.“

Bei der Bedienbarkeit soll es intuitiv zugehen; auf überflüssige Bedienelemente hat der Hersteller daher konsequent verzichtet. Nur wenige Knöpfe und Regler und ein großes Display machen die Anwendung eindeutig und intuitiv verständlich.

Neben Digitalradio DAB+ empfängt das Radiogerät auch UKW-Radio. Alle Funktionen sind auch über die mitgelieferte Fernbedienung zu bedienen.

Die eingebauten 8-Watt-Lautsprecher, verbunden mit zwei Passivboxen, sollen für eine perfekte Basswiedergabe, sorgen. Und eine Sleeptimer-Funktion lässt morgens mit dem Lieblingssender die Sonne aufgehen. Ein Aux-in-Eingang bietet Anschluss für Musikplayer aller Art wie MP-3-Player, Smartphones oder sorgt für die Verbindung zur heimischen Stereoanlage.

Die unverbindliche Hersteller-Preisempfehlung für das Albrecht DR 900 lautet 199 €.