DAB+-Autoradio-Adapter für den Fahrzeug-Rückspiegel

(23.01.2018/Dreieich, Lütjensee/Alan) DAB für den Rückspiegel mit dem DR 58, Quelle: Albrecht Audio Albrecht Audio hat einen leicht nachzurüstenden DAB+-Autoradio-Adapter für den Digitalradio-Empfang vorgestellt. Der Clou: Er wird einfach auf dem vorhandenen Innenspiegel befestigt und bietet sogar zusätzliche Funktionen zum Freisprechen und zur Medienwiedergabe.

Marantz zeigt neues Spitzenmodell für Heimkino-Enthusiasten und Audiophile

(23.01.2018/Bissendorf/Marantz) Marantz AV8805, Quelle: Marantz Auf der Messe CES in Las Vegas hat Marantz sein neues Spitzenmodell im AV-Vorverstärker-Segment präsentiert, den AV8805. Es sei das bisher leistungsstärkste und vielseitigste seiner Art in der Unternehmensgeschichte, ist der Hersteller überzeugt, denn es definiere audiophiles Heimkino und Musikhören mit einer beispiellosen 13.2-Kanal-Signalverarbeitung neu und unterstütze praktisch jedes Mehrkanal-Audioformat.

Ergänzung für die HiFi-Anlage

(03.02.2018/Buggingen/Pearl) VR-Radio IRX-300/Quelle: Pearl Mit einem kleinen, preiswerten Gerät lässt sich die HiFi-Anlage um grenzenloses Musikvergnügen per Digitalradio, Internetradio, Netzwerk-Streaming und UKW-Empfang erweitern.

Neue Frequenzen und mehr Platz für DAB+-Radioprogramme

(07.01.2018/Bern/UVEK) /Schweizer Flagge Das eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 20. Dezember 2017 je einen zusätzlichen DAB+-Frequenzblock für die deutsche, französische und italienische Schweiz freigegeben. Die Frequenzblöcke für die Deutschschweiz und das Tessin werden vom Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) an die SwissMediaCast AG vergeben, jener für die Romandie wird öffentlich ausgeschrieben. Das UVEK hat die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) mit der Durchführung des entsprechenden Verfahrens betraut.

DAB+-Regelbetrieb in Österreich

(19.12.2017/Wien/VDÖ) Der Verein Digitalradio Österreich freut sich sehr über die Mitteilung der Medienbehörde KommAustria, dass der RTG Radio Technikum GmbH ein positiver Bescheid für die Zulassung zum Betrieb der Multiplex-Plattform für digitalen terrestrischen Hörfunk im Standard DAB+ „MUX II – Wien“ erteilt wurde.

Neue Audials-Software für Sammler von Musik, Filmen und Serien

(06.12.2017/Karlsruhe/Audials) Die Audials AG hat die neue Generation ihrer „Audials Windows Software“-Familie veröffentlicht. Viele neue Funktionen und Verbesserungen sollen das Aufnehmen und Sammeln von Musik, Filmen und Serien einfacher, schneller und mit noch höherer Qualität möglich machen.

Fortschritte in Europa bei Digitalisierung des Rundfunks

(02.12.2017/Berlin/DRD) Das Digitalradio DAB+ ist auf dem Vormarsch in ganz Europa. Nach Norwegen bereiten die nächsten Länder den Ausstieg aus der analogen UKW-Technik vor, in anderen wird DAB+ neu eingeführt. Als einer der europäischen Schlüsselmärkte wird Frankreich den Ausbau des digital-terrestrischen Radios intensivieren. Wie die französische Medienbehörde „Le Conseil Supérieur de l’Audiovisuel“ (CSA) in Paris ankündigte, werden im nächsten Frühjahr regionale Programmangebote in Lille, Straßburg und Lyon auf Sendung gehen.

Albrecht-Digitalradio mit Walnuss-Holzdesign

(12.11.2017/Dreieich, Lütjensee/Alan) DR 871, Quelle: Alan Electronics Mit seinem gerundeten Holzgehäuse im Walnuss-Design und der eleganten Frontansicht mit Tasten und Drehregler aus Aluminium soll das Digitalradio Albrecht DR 871 optisch ein Blickfang in jedem Wohnraum, der Küche oder dem Arbeitszimmer sein. Beim Thema Klangqualität spielt das massive Holzgehäuse eine gewichtige Rolle, denn soll hörbar den Lautsprecher in Bezug auf Volumen und kraftvollem Klang unterstützen.

Ghettoblaster mit DAB+

(08.11.2017/Berlin/Teufel) Teufel Boomster, Quelle: Teufel Der Ghettoblaster ist zurück. Knapp drei Jahre nach der ersten Neuauflage bringt Teufel nun den in vielen Punkten verbesserten Nachfolger. Das neue Gerät empfängt zusätzlich zu UKW-Sendern nun auch Digitalradio via DAB+. Der Hersteller Teufel hat dem neuen Gerät zudem ein neues Display spendiert. Es erleichtert die Sendersuche und zeigt weitere hilfreiche Informationen wie Akkustand, Bass und Lautstärke. Statt der bisherigen Wurfantenne sorgt im neuen Boomster eine Teleskopantenne für besten Empfang. Zu guter Letzt sorgt der neue, ergonomische Griff für mehr Tragekomfort.

Mit DAB+ neue Zielgruppen erobern

(06.11.2017/Berlin/DRD)  Radio DAB+ entwickelt sich aktuell auch hier zu Lande deutlich dynamischer, nachdem immer mehr private und alle öffentlich-rechtlichen Programmanbieter auf die Digitalisierung des Hörfunks setzen. DAB+ ist unumkehrbar, so auch das wenig überraschende Ergebnis des DAB+-Panels auf den Medientagen München unter dem Motto „Chancen nutzen, Marktanteile sichern, Zielgruppen erobern.“