Hi-Fi-Performance in elegantem Design

Hi-Fi-Performance in elegantem Design

Ort/Quelle
Nettetal/D&M Germany GmbH
Melody X, Foto: D&M

Melody X, Foto: D&M

Marantz hat seinen Netzwerk-CD-Receiver Marantz Melody X vorgestellt. Das HiFi-System verfügt über einen CD-Spieler, UKW-/DAB+-Radio, zeitgemäßes Musik-Streaming, Sprachsteuerung und Multiroom-Fähigkeiten.

Der Netzwerk-CD-Receiver wurde für den modernen Musikliebhaber konzipiert. Er zeichnet sich durch vier Kanäle mit hohem Wirkungsgrad sowie durch eine digitale Audioverstärkung mit geringen Verzerrungen aufgrund kurzer Signalwege aus. So kann der Receiver problemlos zwei Lautsprecherpaare antreiben, wobei die Lautstärke für jedes Paar einzeln geregelt wird. Alternativ lässt sich auch nur ein Lautsprecherpaar im audiophilen Bi-Amping-Modus oder im PBTL-Modus betreiben. Hierbei steht die doppelte Ausgangsleistung pro Kanal zur Verfügung.

Die integrierte HEOS-Technologie erlaubt die Steuerung über eine App. Eine Verknüpfung mit anderen HEOS-kompatiblen Komponenten wie Lautsprechern oder AV-Receivern zu einer Multiroom-Gruppe ist möglich. Das HiFi-System unterstützt zudem bekannte Streaming-Dienste wie Spotify, TuneIn Internet Radio, SoundCloud, Tidal, Napster und Deezer sowie lokale Musik-Bibliotheken. Audiodateien von iPhones, iPads, Macs oder Apple TVs werden via AirPlay 2 auf den Lautsprechern abgespielt.

Die gängigsten Sprachassistenten, wie Alexa, Google Assistant oder Apple Siri ermöglichen eine Sprachsteuerung der Melody X. Es besteht die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Sprachdiensten zu wechseln oder einen bestimmten auszuwählen. Der jeweilige Funktionsumfang hängt von den einzelnen Sprachassistenten ab.

Durch zwei Digital-Audioeingänge lassen sich TV oder Set-Top-Box für Kabel- oder Satelliten-TV und ein Blu-ray- oder DVD-Player anschließen, wodurch die Soundqualität des Endgeräts verbessert wird. Die Melody X schaltet sich automatisch ein, sobald sie ein Audiosignal von einem TV-Gerät erhält und kann so programmiert werden, dass Lautstärke, Stummschaltung oder Eingangswahl über die TV-Fernbedienung gesteuert werden.

Die Frontblende besitzt ein OLED-Display. Es zeigt sowohl Zahlen als auch Text sehr scharf und ist ebenso von der Seite gut lesbar. Das kompakte Gehäuses und sein veredeltes, zeitloses Design sollen die Melody X zur „perfekte Ergänzung für jeden Lebensraum“ machen.

Der Netzwerk-CD-Receiver Marantz Melody X ist für die unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro in Schwarz oder Silber-Gold erhältlich.

Im Überblick

  • 2 × 60 W (an 6 Ohm) im PBTL-Modus oder 4 × 30 W für eine A/B-Lautsprecherkonfiguration mit individueller Lautstärkeregelung
  • CD und WMA/MP3 (CD-R/RW)
  • UKW/MW- sowie einen DAB+-Tuner
  • Streaming: TuneIn, Internet Radio, Spotify, Amazon Prime Music, TIDAL, Deezer, Smartphone via Apple AirPlay 2 sowie Bluetooth
  • Unterstützung derSprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant (Deutsch für 2019 geplant) und Apple Siri (Verfügbarkeit kann sich je nach Land unterscheiden)
  • WAV/FLAC/ALAC 192 kHz/24 Bit, DSD 2,8/5,6 MHz und lückenlose Wiedergabe (WAV/FLAC/ALAC, DSD)
  • Bluetooth integriert, Unterstützung von Dualband-WLAN (2,4/5 Ghz)
  • verbesserte Netzwerkstabilität in Häusern mit vielen WLAN-Geräten. 
  • zwei optische Digital-Audioeingänge
  • per TV-Fernbedienung steuerbar