Wer traut sich an DAB+ Autoradios ran?

Wer traut sich an DAB+ Autoradios ran?

Ort/Quelle
Bonn/rh

Noch ist es nur der Markt in der Schweiz, der akut nach DABplus-fähigen Autoradios verlangt. Da wundert es kaum, wenn einzig Pure mit dem Highway eine DABplus-Empfangslösung für den Nachrüstsektor im Angebot hat. Für Industrie und Handel ist die DAB-Entwicklung am deutschen Markt entscheidend.

Sollte in Deutschland eine positive und tragfähige Entscheidung zum Aufbau von DAB+-Sendernetzen fallen, wäre das ein Weckruf für die Hersteller. Auf DABplus-Autoradios müsste man nicht lange warten.

Mit dem „DAB Car 1“ hat Dual eine CD-Autoradiokombi mit DABplus-Empfangsteil in den schweizer Handel gebracht. Es ist die Stunde Null für einen neuen Markt, mit dem sich eine süddeutsche Handelsgesellschaft, die heute den traditionsreichen Firmennamen Dual verwaltet, in eine vorzügliche Position gebracht hat.

Die CD-Autoradiokombi für den DIN-Schacht kann ab Werk auch DAB+ Signale verarbeiten. Bei der Optik und in der Ausstattung muss sich das „Dual DAB Car 1“ nicht vor den etablierten Herstellern verstecken. Das attraktiv gestaltete Autoradio bietet einen CD-Abspieler, der auch MP3-Silberlinge verdauen kann, ein SD-Kartenslot, einen USB-Anschluss und auch eine vorne angebrachte Line-in-Buchse. Der Verstärker bringt es auf 4 x 15 Watt Sinusleistung. Geradezu vorbildlich ist die mitgelieferte Antennenausstattung; dort ist sowohl eine DAB-Magnetfußantenne als auch eine Fensterklebeantenne enthalten. Zusätzlich liegt eine Antennenweiche bei, mit der sich die herkömmliche UKW-Antenne und die DAB-Antenne gemeinsam am Radio betreiben lässt.

In Deutschland ist Dual weder mit diesem Autoradio, noch mit dem breiten Modellangebot an DAB- und Internet-DAB-Kombis am Markt, weil der deutsche Handel bisher keine hinreichenden Mengen abnehmen kann.

Mitglied seit

9 Jahre 10 Monate
Erstellt von Jean-Pierre 13 April, 2011 - 09:31

Als ich am 5.10.2010 auf der Suche war nach einem DAB+-Autoradio fand ich das Angebot bei www.melectronics.ch und erkundigte mich, ab wann diese Autoradio erhältlich sind und lieferbar.

Am 14. Oktober 2010 konnte ich mein 1. Gerät einbauen und habe es innerhalb wenigen Minuten auf dem Parkplatz eingebaut.

Seitdem habe ich 4 von 5 Geräten in diversen Autos eingebaut und teste es jeden Tag.

Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut.

SD-Karte liest das Gerät, USB-Stick auch und hat auch Aus-In-Anschluss und das CD-Laufwerk liest auch selbstgebrannte MP3-CD.

Weil das Gerät auch Verkehrsfunk (TA) ist das Gerät ein Topp-Gerät.

Ich kann es nur noch weiterempfehlen.

Morgen Donnerstag, 14. April 2011 wir es genau 6 Monate sein, dass ich einige solcher DUAL DAB Car 1 gekauft habe, und am Testen bin, auch mit welcher Antenne, der beste Empfang ist. Ich habe habe das Autoradio in 2 Ford Mondeo eingebaut, mit der normalen Dachantenne und bei einen mit einer nicht aktiven Antennen-Adapter (ohne Strom) und beim anderen Ford Mondeo mit einer aktiven Antennen-Adapter (Mit Kondensator) angeschlossen und der Empfang ist wunderbar. Ich merke keinen wesentlichen Unterschied. Bei einem anderen Auto habe ich das DUAL DAB Car 1 mit einer aktiven DAB-Hama-Antenne angeschlossen und der Empfang ist auch sehr gut.

Wie ich vernommen habe, ist DGC bei der Digital-Radio-Plattform beigetreten, welche ja die Marke DUAL seit 2009 erfolgreich in der Schweiz verkauft, auch bald in Deutschland die DAB+-Radios, darunter auch das sehr gute DUAL DAB Car 1 verkaufen will.

Ich kann es jedem nur empfehlen, der ein Autoradio mit DAB+ will, SD-Karten-Leser, USB-Anschluss und AUX in. Angeblich liest das Autoradio SDHC-Karten nicht, aber es funktioniert tatsächlich. Angeblich soll die Karten auf 4 GB beschränkt sein, bis sie gelesen werden, aber ich habe auch schon SDHC-Karten von 8 GB und USB-Stick von 8 GB angeschlossen und es funktioniert einwandfrei.

http://www.digitalradio.de/news-details/digital-radio-plattform-begruesst-dgc-als-neues-mitglied/ 

 

Gruss vom DAB+-Autoradio-Experte aus der Schweiz, wie mich einige nennen.