Mobiles Webradio für 50 Euro

Mobiles Webradio für 50 Euro

Ort/Quelle
rh

Der Yuraku YurBeat Fusion Stream war das erste batteriebetriebene WLAN-Internetradios für die Hemdtasche. Conrad Electronic hat den Verkaufspreis nun kurzerhand halbiert. Mit 50 Euro ist man jetzt dabei.

Wenn man heute von einem mobilen Webradioempfänger spricht, ist zumeist ein Mobiltelefon gemeint. Beim Yuarku YurBeat Fusion Stream handelt es sich hingegen tatsächlich um ein WLAN-Internetradio; mit dem Webradioempfang ist man aber nur so mobil, wie der Hotspot das mit seiner Reichweite eben zulässt.

Doch das Gerät taugt auch in der größeren Entfernung zu einem Internet-Accesspoint noch als UKW-RDS-Radio sowie als MP3- und Video-Player: Ein Farbbildschirm mit 2,4 Zoll macht es möglich. Die Speicherausstattung von 1 GB lässt sich über MicroSD-Karten leicht erweitern.

Auch die Formatunterstützung ist nicht einmal schlecht, denn neben MP3 und WMA gibt das Gerät auch AAC-codierte Files wieder und versteht weiterhin WAV und Ogg. Videofiles werden in WMV- und MPEG4-Formaten verstanden. Die Laufzeit des eingebauten Akku wird im MP3-Betrieb mit 24 Stunden angegeben, im WLAN-Modus ist es sicherlich deutlich weniger.

Der YurBeat Fusion Stream empfängt laut Hersteller über 10000 Internetradiostationen und bemüht dazu die VTuner-Datenbank als Verzeichnisdienst. Das WLAN-Modul kann mit WEP- und WPA-Verschlüsselungen umgehen. Das Yuraku YurBeat Fusion Stream kam im September 2007 auf den Markt. Die Verkaufspreisempfehlung zur Produkteinführung betrug seinerzeit 159 Euro.

Mitglied seit

10 Jahre 3 Monate
Erstellt von chaconne 13 Juni, 2009 - 16:04

Hatte mir dieses Radio bei Conrad bestellt. Trotz bester WLAN-Feld-
stärke und Eingabe des korrekten Sicherheitsschlüssels bekam ich
immer die Meldung " Zu geringe Feldstärke oder falscher Schlüssel"
und damit keine WLAN-Verbindung.
Auch mehrere Resets brachten nichts. Enttäuscht habe ich das Gerät
wieder zurückgeschickt. Mein Verdacht : Internetradiofunktion wurde
deaktiviert- deshalb der günstige Preis.
Übrigens : meine Pinnacle-Soundbridge läuft im gleichen WLAN problemlos.

Mitglied seit

10 Jahre 10 Monate
Erstellt von Mario Gongolsky 15 Juni, 2009 - 18:34

Antwort auf von chaconne

In Foren war wohl zu lesen, dass das Gerätchen bei der Einrichtung allerlei Probleme macht. Getestet haben wir das Ding hier nicht. Vielleicht gibt es andere Leser, die hier über Erfahrungen berichten können...?