Kulturwelle WDR 3 ab sofort in CD-Qualität empfangbar

Kulturwelle WDR 3 ab sofort in CD-Qualität empfangbar

Ort/Quelle
Köln/WDR

Das neue Digitalradio-Programmangebot in DAB+ des WDR startete 2011 ohne WDR 5, WDR 5 und ohne seine klanggewaltige Kulturwelle WDR 3. Wäre das Digitalradio im DAB+-Sendeformat nicht gerade für ein Forum der so genannten ernsten Musik ein echter Gewinn? Seit heute sendet das Programm in NRW auf DAB+ und leistet sich mit 128 Kilobit eine Datenrate, in der das Digitalradio zeigen kann, wie viel CD-Qualität in ihm steckt.

Nachdem ein Teil der Kapazitäten im NRW Landesensemble für Privatanbieter im Rahmen eines Pilotprojekt freigehalten wurde, erfolgte der Einstieg der fehlenden WDR-Programme schrittweise. Seit heute ist das WDR-Programmpaket komplett. Der letzte Programmeinstieg liefert dabei mit 128 Kilobit eine für DAB+-Verhältnisse außergewöhnlich hohe Datenrate. Gerade WDR 3, mit seinen breiten Programmflächen für alte und neue Musik, für sinfonische Werke und den Jazz kann mit dieser Datenrate den sendenden Beweis von einer CD-Klangqualität im Digitalradio antreten.

„Ein lang ersehnter Wunsch der Kultur- und Klassikfans geht in Erfüllung“, sagt Programmchef Prof. Karl Karst. „Das Kulturradio wird mit 128 kbit/s in einer attraktiven Datenrate im DAB+-Bouquet vertreten sein. Es hat sich also gelohnt zu warten, denn für die Hörqualität der klassischen Musik und des anspruchsvollen Hörspiels ist eine gute Datenrate unabdingbar“.