Pure ist Digitalradio-Weltmarktführer

Pure ist Digitalradio-Weltmarktführer

Ort/Quelle
Stockstadt/Pure

Der britische Digitalradio-Hersteller Pure hat bekannt gegen, dass er mehr als fünf Millionen Digitalradios weltweit verkauft hat. Damit ist er nach eigenen Angaben der Radiohersteller mit den meisten Verkäufen an Digitalradios aller Zeiten.

Der Erfolg von Pure wird von Frontier Silicon unterstützt. Frontier Silicon liefert mehr Module für Digitalradios und integrierte Schaltkreise als irgendein anderes Unternehmen. Die Technologie von Imagination, dem Mutterkonzern von Pure, kommt in mehr als 80 Prozent der Digitalradios, die derzeit auf dem Markt sind, zum Einsatz.

[inline]

Auch bei der Namenswahl der Digitalradio-Familie One hatte Pure ein glückliches Händchen. One ist die Nummer Eins unter den Digitalradios weltweit. Kein anderes Digitalradio wurde so oft verkauft. Bis heute hat Pure mehr als zwei Millionen dieser Modellreihe vertrieben.

Die Entwicklung des Themas Digitalradio in Deutschland betrachtet das britische Unternehmen als positiv: Hierzulande sind die Planungen weit fortgeschritten, den modernen, digitalen Sendestandard DAB+ zügig großflächig verfügbar zu machen. Nach Aussage des Sendernetzbetreibers Media Broadcast wächst bis Ende 2016 die Zahl der Senderstandorte für den nationalen Digitalradio-Multiplex von derzeit 61 auf 110 an. Damit können 82 Prozent der Einwohner DAB+ zu Hause empfangen, 92 Prozent der Fläche sind beim mobilen Empfang abgedeckt. Die Bundesautobahnen werden Ende 2016 mit 98 Prozent nahezu komplett versorgt sein. Hinzu kommen weitere Sender für die regionalen, öffentlich-rechtlichen oder privaten Digitalradio-Angebote, die über eigene Sendernetze verbreitet werden.

„Pure hat immer wieder gezeigt, der Erste im Digitalradio-Markt zu sein. Unser Unternehmen hat Pionierarbeit geleistet und als erstes  ein Digitalradio unter der 100 Pfund-Grenze angeboten. In London's Oxford Street haben sich Schlangen von Interessenten gebildet. Als erstem Hersteller gelang es uns, eine halbe Million Digitalradios zu verkaufen. Und heute sind wir stolz darauf, dass wir der erste Digitalradio-Hersteller sind, der mehr als fünf  Millionen Digitalradios verkauft hat“, erläutert Paul Smith, Geschäftsführer von Pure.

Ob Pure die herausragende Stellung auf Dauer behalten kann, ist sicher fraglich, da immer mehr preiswerte Radios auf den Markt gelangen und viele Verbraucher beim Thema Radioempfänger preissensibel sind.