30.000 Farben im Autoradio


Niels Gründel 07. Mai 2014

(Bad Vilbel/JVC)
KD-DB95BT, Quelle: JVC
KD-DB95BT, Quelle: JVC

Mit dem KD-DB95BT stellt JVC einen neuen DAB/USB/CD-Receiver vor, der erstmalig die Vorteile von DAB+ und Bluetooth vereint. Um die Stärken des Digitalradios voll auszuschöpfen, hat der 1-DIN-Receiver einen DAB-Tuner der neuesten Generation und für den analogen Radioempfang den neu entwickelten „Digital Processing Tuner“ an Bord. Hinzu kommen erweiterte Anschluss- und Nutzungsmöglichkeiten durch die Front-USB/AUX-Anschlüsse. Sie erlauben den Zugriff auf zahlreiche digitale und analoge Quellen für ein individuelles Unterhaltungsprogramm.

Über das Smartphone lässt sich der Receiver mithilfe der speziell für Android-Smartphones konzipierten „JVC Smart Music Control“-App. Der KD-DB95BT ist serienmäßig mit der neuesten Bluetooth-Technologie (inklusive Kabelmikrofon) ausgestattet und um das Design des Receivers an das Fahrzeuginterieur anzupassen, können die Beleuchtungsfarben und -helligkeit des Displays und der Bedientasten mit je über 30.000 Farben getrennt voneinander eingestellt werden.

Die Vorteile des neuen Digitalradios sollen auch nicht zu überhören sein, ist der Hersteller zuversichtlich. Die Radio-Empfangsqualität gleicht der von CDs und ist dank der Digitaltechnik rauschfrei. Gleichzeitig bietet DAB+ mehr Sender, ein verbessertes Programmangebot sowie nützliche Zusatzdienste. Durch einen Druck auf die DAB-Taste wird auf Digitalradio umgeschaltet und die Liste der verfügbaren DAB-Sender alphabetisch angezeigt. Das neue Feature „Seamless Blending“ sorgt dafür, dass das Hin- und Herschalten zwischen UKW und Digitalradio nun ohne Zeitversatz möglich ist. 

Bluetooth fürs Smartphone

Dank der integrierten Bluetooth-Technologie ist die Handy-Kommunikation im Auto nicht nur sicher, sondern auch komfortabel. Gleichzeitig kann per A2DP-Streaming auf dem Smartphone gespeicherte Musik über das Autoradio wiedergegeben werden. Es besteht sogar die Möglichkeit, zwei Mobiltelefone gleichzeitig einzusetzen, wobei die Umschaltung und Annahme der Gespräche mit nur einem Tastendruck am Steuergerät erfolgt. 

Der frontseitige USB-Port (1 A) dient zum Anschluss digitaler Quellen, wie beispielsweise eines MP3-Players oder Smartphones, das darüber direkt aufgeladen werden kann. Er erlaubt die Bedienung direkt am iPod/iPhone oder über das Steuergerät (2-Wege-Steuerung). Neu ist die „Siri Eyes Free“-Funktion, die über nur einen Tastendruck am Receiver die iPhone-Spracherkennung aktiviert. Die JVC-App „JVC Smart Music Control“ für Android ermöglicht es hingegen, den Receiver ganz einfach über das Smartphone zu steuern. Hierbei wird eine zusätzliche Bedienoberfläche erstellt, über die der Nutzer schnell und einfach zu den verschiedenen Anwendungen wie Navigation, Telefon, Sound oder Apps gelangt. Somit ist auch hier eine sichere Bedienung gewährleistet. Mit der Windows-Anwendung „JVC Playlist Creator“ lassen sich favorisierte Hits in einer Playlist zusammenstellen. Eine weitere praktische Funktion ist der „Drive Change Mode“, mit dem man – abhängig von den Möglichkeiten des eigenen Smartphones – zischen dem internen und externen Speicher (SD-Karte) des Smartphones als Quelle umschalten kann.

Mithilfe eines optionalen Adapters ist beim KD-DB95BT sogar die Bedienung über die Original-Fahrzeug-Lenkradfernbedienung möglich. Auch die Helligkeit kann der jeweils herrschenden Lichtsituation angepasst werden. Zur Diebstahlsicherung ist das Bedienteil abnehmbar.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den ab sofort lieferbaren DAB/USB/CD-Receiver KD-DB95BT beträgt 199,95 Euro.

Mehr Informationen

JVC

 

Kaufen bei Amazon.de