1&1 setzt weiter auf Internetradio


Mario Gongolsky 09. August 2010

(Montabaur/pm)
AudioCenter //Foto: 1&1 AG

DSL-Nutzer, denen die Musik lokaler Radioprogramme zu einseitig ist und die lieber weltweit ihre Lieblingsmusik auswählen, können ab sofort das neue "1&1 AudioCenter" bestellen. Mit dem Gerät des französischen Unternehmens Sagemcom, versucht 1&1, seine Netzdienstleitungen interessant zu machen.

Die Multimedia-Station bietet 24-Stunden-Non-Stop-Musik aus dem Internet und empfängt mehr als 12.000 Radiosender aus aller Welt. Das Internet-Radio steht allen 1&1-Doppel-Flat-Kunden mit Laufzeitvertrag für 69,99 Euro im DSL-Vorteilspaket Entertainment zur Verfügung.

Sound-Experten kommen beim 1&1-AudioCenter nicht zu kurz: Die eingebauten Stereo-Lautsprecher sollen für einen Top-Klang und satte Bässe sorgen. Individuelle Sound-Einstellungen können über den integrierten Equalizer vorgenommen werden. Wem das noch nicht ausreicht, der schließt das 1&1-AudioCenter direkt an seine Hi-Fi-Anlage an.

Musik-Begeisterte können ihre MP3-Sammlung direkt über das Gerät abspielen, wahlweise vom PC oder per Netzwerk-Zugriff (UPnP) von der Festplatte oder vom Online-Speicher des 1&1-HomeServers.

Zusätzlich zu den PC- und Internet-Funktionen lässt sich das 1&1-AudioCenter auch als herkömmliches Radio mit UKW-Empfang und als Wecker mit zwei verschiedenen Weckzeiten nutzen. Das stromsparende ECO-Design sorgt dafür, dass der laufende Betrieb nicht zum Stromfresser wird, so 1&1.

Mehr Informationen

1&1